a A

News-Archiv

04.06.2012 Gedenkveranstaltungen in Vöhl

Im Juni 1942 wurden mehr als 500 Juden aus dem Regierungsbezirk Kassel nach Sobibor und Majdanek deportiert. Der Förderkreis Synagoge in Vöhl e.V., der Landkreis Waldeck-Frankenberg, die Gemeinde Vöhl, die Volkshochschule Waldeck-Frankenberg und der Internationale Suchdienst (ITS/International Tracing Service) haben am...

mehr
21.05.2012 Tochter des ehemaligen Direktors de Cocatrix zu Gast

Isabelle de Cocatrix Kechavarz hat es nach über 40 Jahren zurück nach Bad Arolsen gezogen - an den Ort, in dem sie viele Jahre ihrer Kindheit verbracht hat. Ihr Vater, Albert de Cocatrix, war von 1955 bis 1977 Vize-Direktor und dann Direktor des Internationalen Suchdienstes (ITS). „Er war sehr diskret, hat kaum über...

mehr
16.05.2012 Workshop der Kaulbach-Schule Bad Arolsen

Mitte Mai 2012 haben 26 Schüler der Kaulbach-Schule Bad Arolsen den Internationalen Suchdienst (ITS/International Tracing Service) besucht. Neben einer Präsentation zur Geschichte und Gegenwart, den Aufgaben und Zielen des ITS arbeiteten die Schüler in Gruppen zum Thema „Menschenbilder“. „Drei Stunden beim ITS können...

mehr
11.05.2012 Struktur des EHRI-Archivportals gewinnt Gestalt

Vom 9. bis 11. Mai 2012 hat Archivar Karsten Kühnel, Abteilungsleiter Erschließung beim Internationalen Suchdienst (ITS/International Tracing Service), an einem Meeting des Arbeitskreises für Standards und Richtlinien des Archiv- und Forschungsportals EHRI (European Holocaust Research Infrastructure) teilgenommen....

mehr
04.05.2012 Die Frauen von Block 10

In seinem Buch „Die Frauen von Block 10“ gibt der Autor und Journalist Hans-Joachim Lang den Opfern der medizinischen Versuche im Konzentrationslager Auschwitz ein Gesicht. Lang stellt die Leidtragenden und nicht die Mediziner in den Mittelpunkt seines Buches und betrachtet das Geschehen aus deren Perspektive. „Die...

mehr
03.05.2012 EHRI: Oral History als Historische Hilfswissenschaft

„Wahrheit und Zeugnis im Spiegel der vielfältigen Sammlungen des Internationalen Suchdienstes“ lautete der Beitrag der ITS-Mitarbeiter René Bienert und Karsten Kühnel zu einem Workshop der Wiener Library. Dieser fand im Rahmen des EU-Projekts European Holocaust Research Infrastructure (EHRI) vom 30. April bis 2. Mai in...

mehr
23.04.2012 Recherche zum Bau des U-Boot Bunkers „Valentin“

Hobbyforscher Heiko Kania hat Listen von Häftlingen aus dem Konzentrationslager Neuengamme beim Internationalen Suchdienst (ITS/International Tracing Service) in Bad Arolsen eingesehen. „Eine Liste wurde bei Bergungsarbeiten auf dem Wrack des Schiffes ‚Thielbek‘ geborgen“, weiß Kania. „Eine andere wurde 1950 von der...

mehr
19.04.2012 Gedenken am Yom Hashoah

Jedes Jahr, nach jüdischem Kalender am 27. Nissan, gedenkt Israel der sechs Millionen Opfer der Shoah. Aber auch alle Juden auf der ganzen Welt erinnern an diesem Tag an die Opfer. In Israel selbst ist dieser Tag inzwischen ein öffentlicher Gedenk- und Feiertag. Offizielle Zeremonien in Yad Vashem leiten ihn ein. Um...

mehr
18.04.2012 Urban in Sydney

Dr. Susanne Urban, Bereichsleiterin Forschung beim Internationalen Suchdienst (ITS/International Tracing Service) in Bad Arolsen, hat Anfang April an der Internationalen Konferenz “The Holocaust and Legacies of Race in the Postcolonial World” in Sydney teilgenommen und Vorträge über die Arbeit des ITS gehalten. Dem...

mehr
16.04.2012 Filmpremiere von "Kinderblock 66" in der Gedenkstätte Buchenwald

Sensibel und gefühlvoll erzählt der Dokumentarfilm „Kinder block 66 - Return to Buchenwald“ die Geschichten von vier jüdischen Kindern aus dem Block 66 des Konzentrationslagers Buchenwald. Sie stehen beispielhaft für die Schicksale von etwa 1000 jüdischen Kindern und Jugendlichen, die die US Armee im April 1945...

mehr