a A

Buchveröffentlichung zur Deportation jüdischer Kinder aus Rom

Die Deportation von jüdischen Kindern aus Rom steht im Mittelpunkt des kürzlich erschienenen Buches „16.10.1943. Li hanno portati via“ der Professoren Umberto Gentiloni und Stefano Palermo von der Universität Rom. Anlässlich des 69. Jahrestages der Beginn der Deportationen von Juden aus Rom wurde es am 16. Oktober 2012 bei einer Gedenkveranstaltung in der jüdischen Schule von Rom vorgestellt.

Hauptquelle der Veröffentlichung sind Dokumente aus dem Archiv des Internationalen Suchdienstes (ITS) in Bad Arolsen. „Wir wollten die Geschichte der Kinder erzählen“, sagte Gentiloni. Vor allem das Kindersucharchiv des ITS und die Korrespondenz mit Familienangehörigen durchforsteten die beiden Italiener. Zu den Funden zählten unter anderem Fotos der deportierten Kinder. „Sicher die einzigen Aufnahmen, die die Zeit überdauert haben und häufig die letzte Spur aus dem Leben der Kinder“, so der Historiker.

Nur die wenigsten Juden aus Rom überlebten die Deportationen ins Vernichtungslager Auschwitz. „Von den 1.017 Juden aus dem ersten Transport kehrten unseren Recherchen zufolge nur 16 zurück“, weiß Gentiloni. Insgesamt sind in dem Zeitraum zwischen Oktober 1943 und Juni 1944 rund 2000 Juden aus Rom deportiert worden.

Bei der Präsentation des Buches hielt auch ITS-Historikerin Dr. Susanne Urban eine Ansprache. Riccardo Pacifici, Präsident der jüdischen Gemeinde von Rom, bezeichnete das Buch als einen Meilenstein in der Forschung, dem weitere folgen sollten. „Heute lernen wieder Kinder an der jüdischen Schule in Rom. Doch wo blieb das Lachen der deportierten Kinder?”

Eine ursprünglich ebenfalls geplante Ausstellung zur Deportation der jüdischen Kinder aus Rom konnte zunächst nicht stattfinden, da die Stadt an der Finanzierung scheiterte. Die beiden Wissenschaftler Gentiloni und Palermo hoffen nun auf eine mögliche Ausstellungseröffnung im kommenden Jahr anlässlich des 70. Jahrestages der Deportationen. Zudem suchen die beiden Autoren nach einer Möglichkeit, das Buch auch in den Sprachen englisch, hebräisch und deutsch anbieten zu können.

Titel: Li hanno portati via
Autoren: Umberto Gentiloni Silveri, Stefano Palermo
Verlag: Fandango Libri, 2012
ISBN: 8860442990, 9788860442994

Weitere Informationen (auf Italienisch):
www.youtube.com/watch
www.youtube.com/watch
www.youtube.com/watch