a A

ITS-Ausstellung zu Todesmärschen in der Wolfdietrich-Schnurre-Bibliothek Berlin

Die Wanderausstellung „Spurensuche - Die Todesmärsche in den Dokumenten des International Tracing Service (ITS)“ wird bis Ende März 2014 in der Wolfdietrich-Schnurre-Bibliothek in Berlin gezeigt. Sie gibt Einblicke in die Dokumentenbestände des ITS zu diesem Thema und stellt Einzelschicksale sowie das Empfinden Überlebender vor. Die Todesmärsche gelten als das letzte organisierte Massenverbrechen des nationalsozialistischen Deutschland.

Auf sieben Bannern führt ein kurzer Text in das Thema ein und beschreibt die Herkunft und Vielfalt neu entdeckter Dokumente. Zwei Biografien von identifizierten Opfern und einem Überlebenden der Todesmärsche, sowie Erinnerungssplitter anderer Überlebender verdeutlichen das persönliche Leid.

Wanderausstellung „Spurensuche - Die Todesmärsche in den Dokumenten des International Tracing Service (ITS)“
Wolfdietrich-Schnurre-Bibliothek Berlin
Bildungszentrum am Antonplatz
Bizetstraße 41
13088 Berlin
Tel.: +49 (0)30 92090980
E-Mail

Öffnungszeiten:
Montag: 10.00 bis 20.00 Uhr
Dienstag/Donnerstag/Freitag: 10.00 bis 19.00 Uhr
Mittwoch: 15.00 bis 19.00 Uhr