a A

News

14.12.2016 | News Rückgabe der Brieftasche eines aufrechten Polizisten

Die 87-jährige Johanna Aykens-Berens und ihr Sohn Janwillem Aykens aus dem niederländischen Amstelveen setzten sich nach der Nachricht vom International Tracing Service (ITS) direkt ins Auto. Es gebe eine Brieftasche ihres Angehörigen, den die Nationalsozialisten ins Konzentrationslager Neuengamme verschleppt hatten,...

mehr
12.12.2016 | News Recherchen für Angehörige

Wie oft Hans-Peter Klein bereits das Archiv des International Tracing Service (ITS) besucht hat, kann er nicht sagen. Seit der Öffnung des Archivs 2007 nutzt er jede Gelegenheit, nach Schicksalen zu recherchieren. Er unterstützt und initiiert Gedenkprojekte wie Stolpersteinverlegungen. Für Angehörige von...

mehr
02.12.2016 | News „Mehr als nur die Namen“

Ute Hoffmann ist seit 1988 Leiterin der Gedenkstätte Bernburg, die an den nationalsozialistischen Massenmord an Kranken und Behinderten erinnert. Anfang November recherchierte sie vier Tage beim International Tracing Service (ITS). Die Tötungsanstalt Bernburg befand sich auf dem Gelände der damaligen Landes-Heil- und...

mehr
29.11.2016 | News „Meine Enkel sollen wissen, woher sie kommen!“

Die Amerikanerin Patricia Donahue reiste im November 2016 mit ihrer Schwester und ihrer Kusine zum ITS. Sie suchten Informationen über ihre Großeltern, die ab 1943 in Süddeutschland Zwangsarbeit leisten mussten, und deren sechs Kinder. Über die Vergangenheit wurde in der Familie nie geredet.

mehr
17.11.2016 | News Antwort auf den Abschiedsbrief

Jean-Marie Vinclair wusste nichts über seinen Großonkel Raymond Vinclair, den die Nationalsozialisten im Juli 1944 ermordet hatten. Die Familie hatte all die Jahrzehnte geschwiegen. Erst ein Anruf des Historikers Volker Issmer aus Osnabrück brachte die Geschichte ins Rollen. Jetzt dreht Jean-Marie Vinclair einen Film...

mehr
15.11.2016 | News ASF-Freiwillige gesucht

Der International Tracing Service (ITS) ist ab 2017 Projektpartner des Internationalen Deutschlandprogramms der Aktion Sühnezeichen Friedensdienste e.V. (ASF). Wer an einem Freiwilligendienst beim ITS interessiert ist, kann sich bis zum 31. Januar 2017 bei der ASF anmelden. Der einjährige Dienst beginnt am 1. September...

mehr
14.11.2016 | News „Spurensuche macht Schüler neugierig“

Schülerinnen und Schüler der Christian-Rauch-Schule Bad Arolsen haben sich während der diesjährigen Projektwoche mit Lebenswegen von Displaced Persons (DPs) beschäftigt, die nach dem Ende der NS-Herrschaft für eine Übergangszeit im Raum Arolsen, Korbach und Kassel lebten. Beim International Tracing Service (ITS)...

mehr
11.11.2016 | News Verbesserter Kulturgutschutz

Um den Schutz von Kulturgütern in Bibliotheken, Museen und Archiven zu verbessern, haben Institutionen aus Kassel und der Region Nordhessen heute einen Notfallverbund gegründet. Der International Tracing Service (ITS) ist einer der zwölf Verbundpartner.

mehr
08.11.2016 | Pressemitteilungen Wege, Orte und Räume der NS-Verfolgung

Die räumliche Dimension des Holocaust und anderer NS-Massenverbrechen steht im Fokus des neuen Jahrbuchs des International Tracing Service (ITS), das im November 2016 erschienen ist.

mehr
31.10.2016 | News Ausschuss tagte in Bad Arolsen

Der Internationale Ausschuss für den International Tracing Service (IA/ITS) hat in einem zweitägigen Meeting in Bad Arolsen über die Zielsetzungen der Arbeit des ITS bis 2020 beraten. Im Mittelpunkt der Diskussion stand insbesondere die Verbesserung des Zugangs zu den Dokumenten im Archiv des ITS.

mehr