a A

Notiz von Heinrich Himmler

Bild zeigt eine Anordnung Heinrich Himmlers von 1945, die Befreiung der KZ-Häftlinge durch deren Ermordung zu verhindern.
Die handschriftliche Anordnung Heinrich Himmlers zur Ermordung der KZ-Häftlinge liegt als Kopie im Archiv des ITS vor. Per Funkspruch erging diese Weisung an die Konzentrationslager.

Eine Notiz von „SS-Reichsführer“ Heinrich Himmler vom 14. April 1945 zeigt das Interesse der nationalsozialistischen Führung, möglichst alle KZ-Häftlinge zu ermorden und eine Befreiung durch die Alliierten zu verhindern. „Die Übergabe kommt nicht in Frage. Das Lager ist sofort zu evakuieren. Kein Häftling darf lebendig in die Hände des Feindes kommen“, schrieb Himmler. Im Archiv des ITS befindet sich eine Kopie des Dokuments.

(1.1.6.0/82105044, ITS Digital Archive, Bad Arolsen)