a A

Stiefvater von Magda Goebbels

Bild zeigt einen Brief, der den Tod von Richard Friedländer im KZ Buchenwald dokumentiert.
Magda Goebbels, Ehefrau des Propagandaministers, hatte den Kontakt zu ihrem jüdischen Stiefvater Richard Friedländer abgebrochen. Er starb aufgrund der unmenschlichen Bedingungen der Zwangsarbeit im KZ Buchenwald.

Der Stiefvater von Magda Goebbels, der Ehefrau des fanatischen Antisemiten und Propagandaministers Joseph Goebbels, hieß Richard Friedländer und war jüdischer Deutscher. Seine prominente, wenngleich angeheiratete Verwandtschaft rettete ihm nicht das Leben. Er wurde im Juni 1938 ins KZ Buchenwald eingeliefert. Die Sklavenarbeit in den Steinbrüchen am Eppenberg führte innerhalb weniger Monate zu seinem Tod, laut Dokument im Archiv des ITS am 18. Februar 1939.

(1.1.5.3/5893549, ITS Digital Archive, Bad Arolsen)