a A

„Straftat: Rassenschande“

Bild zeigt Gesuch von Alfred Tobias um Entlassung aus Schutzhaft und ein Foto der Wohnungsdurchsuchung der Gestapo.
Gesuch von Alfred Tobias um Entlassung aus Schutzhaft und ein Foto der Wohnungsdurchsuchung der Gestapo.

„Straftat: Rassenschande, bemerke hiermit, das ich mit der mitangeklagten Maria Schniering aus Essen seit dem Jahr 1934 verlobt war u [und] die feste und ernste Absicht hatte Frl. Schniering in den nächsten Jahren zu heiraten.“ Dieser Auszug aus einem Gesuch von Alfred Tobias um Entlassung aus der Schutzhaft verdeutlicht einen Aspekt der Verfolgung von Juden durch die Nationalsozialisten. Sexuelle Beziehungen und Eheschließungen zwischen Juden und Nichtjuden waren seit 1935 verboten. Alfred Tobias überlebte die Verfolgung nicht. Im Oktober 1941 starb er im Konzentrationslager Groß-Rosen. Das Foto entstand während einer Wohnungsdurchsuchung durch die Gestapo und befindet sich in der Personalakte zu Alfred Tobias.

(1.1.11.1/133011 und 133022, ITS Digital Archive, Bad Arolsen)