a A

Dokumente erkunden – Erinnerung gestalten

Die Pädagogik und Bildung beim International Tracing Service (ITS) verfolgt das Ziel, den Blick auf die Geschichte der Opfer und Überlebenden der nationalsozialistischen Verfolgung zu lenken und eine Erinnerungskultur zu fördern – aus verschiedenen Perspektiven und sowohl für Jugendliche als auch für Erwachsene. Vor dem Hintergrund, dass immer weniger Zeitzeugen von der NS-Herrschaft und den Schrecken von Konzentrationslagern und Zwangsarbeit berichten können, gewinnen die Dokumente im ITS-Archiv über individuelle Schicksale und Verfolgungswege immer mehr an Bedeutung.

  • Es geht hier nicht um vergilbte Dokumente, sondern um konkrete Lebenswege. Das Archiv ist für die Recherche nach Biografien wie eine wertvolle Schatulle.

    Pava Raibstein, Geschäftführerin der Jugend-Aliyah Frankfurt

    Es können Dokumente aus der NS-Zeit über die Inhaftierung in einem Konzentrationslager sein, Dokumente alliierter Hilfsorganisationen oder zu befreiten Überlebenden: Viele aussagekräftige Originalquellen im Archiv des ITS ermöglichen eine zielgruppengerechte Bildungsarbeit zur NS-Geschichte und ihren Folgen. Ganz unterschiedliche Herangehensweisen sind möglich. Wer gehörte zu den Verfolgten und wie sahen deren Leidensgeschichten und Lebenswege aus? Die Beschäftigung mit biografischen Dokumenten ist insbesondere für Jugendliche geeignet, denn über individuelle Schicksale wird für sie Geschichte lebendig. Die Dokumente im ITS bieten auch geografische und thematische Zugänge zur Auseinandersetzung mit der NS-Geschichte und ihren Folgen. Was lässt sich im ITS-Archiv zum Beispiel über die Versorgung der Displaced Persons (DPs) in der eigenen Region in Erfahrung bringen? Auch lässt sich die Geschichte unter genderspezifischen Fragestellungen beleuchten, zum Beispiel im Fall der Arbeits- und Lebensbedingungen von Zwangsarbeiterinnen. Die Bestände eröffnen eine Vielzahl an thematischen Zugängen; sowohl zur NS-Verfolgung als auch zu der Zeit nach 1945.

    Der ITS gibt Multiplikatorinnen und Multiplikatoren in der schulischen und außerschulischen Bildung Impulse: Durch Fortbildungen, Beratungen sowie durch die Bereitstellung von pädagogischen Materialien. Zudem unterstützt der ITS die Recherche von Schulklassen und anderen Lerngruppen vor Ort in Bad Arolsen.

Pädagogische Handreichungen

Auf der Basis seiner einzigartigen Dokumentensammlung entwickelt und publiziert der ITS pädagogische Handreichungen für die Bildungsarbeit.

Mehr erfahren

Aktuelles und Termine

Informieren Sie sich über Veranstaltungen und Publikationen des ITS sowie Termine in Zusammenarbeit mit Netzwerkpartnern.

Mehr erfahren