a A

News-Archiv

14.01.2019 | News Plötzlich Großfamilie

Miriam Shorer, 1946 in einem Camp für Displaced Persons geboren, wuchs in Israel als Einzelkind bei Adoptiveltern auf. Glücklich, aber ohne leibliche Familie, wie sie dachte. Durch ITS-Informationen stellte sich heraus, dass sie eine Halbschwester und Tante in den USA hat, Cousins, Cousinen, Nichten und Neffen – einige...

mehr
10.01.2019 | News Original-Akten für die Zukunft gesichert

Bis zur Digitalisierung waren die Akten zur Versorgung von Displaced Persons ein ganz normales Arbeitsmittel. Sie wurden ausgepackt, durchgesehen, kopiert und eingepackt. Nun konnte der ITS mit einer Spezialfirma einen weiteren Teil der stark beanspruchten Dokumente entsäuern, ausbessern und so als Teil des...

mehr
07.01.2019 | News Gesichter von Überlebenden

Der ITS hat eine Kartei mit Seltenheitswert erschlossen, eine Foto-Kartei zum ehemaligen Konzentrationslager Dachau aus dem ersten Nachkriegsjahr. Sie enthält rund 2.000 Bilder von Überlebenden. Und damit Gesichter zu den Schicksalen ehemaliger Häftlinge wie dem jungen Zwangsarbeiter und KZ-Insassen Stanislaw Galka...

mehr
02.01.2019 | News ITS wird Arolsen Archives

Das weltweit umfangreichste Archiv über NS-Verfolgte heißt ab April 2019 Arolsen Archives - International Center on Nazi Persecution. „Der neue Name weist auf unsere neuen Ziele. Wir verstehen das Archiv als unverzichtbare Wissensquelle für die heutige Gesellschaft und werden mehr Menschen und vor allem jüngere...

mehr
18.12.2018 | News Die Odyssee einer Familie

Jedes der drei Kinder des polnischen Landwirts Anastazy Abramczyk und seiner Frau Kleopatra wurde in einem anderen Land geboren. Ihre Lebensgeschichte ist eine Odyssee, in die sie aufgrund politischer Verfolgung gerieten.

mehr
14.12.2018 | News Jetzt bewerben: Fundraising Manager (m/w)

Zur Entwicklung eines Fundraising Managements suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Fundraising Manager (m/w). In enger Abstimmung mit der Direktion, dem PR-Team und den Fachabteilungen werden Sie Fundraising-Maßnahmen zur Gestaltung von Kontakten zu Förderern und Partnern entwickeln, die den ITS bei der...

mehr
14.12.2018 | News Stellenausschreibung: Direktionsassistenz (m/w)

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Unterstützung für die Direktorin des ITS. Als Direktionsassistentin sitzen Sie an der Schnittstelle zu den verschiedenen Führungskräften und Abteilungen innerhalb des ITS. Auch in der Außenkommunikation übernehmen Sie zentrale Aufgaben gegenüber Partnern im In- und Ausland....

mehr
11.12.2018 | News #StolenMemory in Spanien angekommen

In Spanien ist der International Tracing Service aktuell in vielen Medien zu finden. Der Grund ist die Kampagne #StolenMemory, denn auch Gegenstände von spanischen KZ-Häftlingen warten im Archiv des ITS auf die Rückgabe an Familien. Radiosender, Zeitungen und Blogs nahmen die Suche nach Angehörigen auf. Immer mehr...

mehr
07.12.2018 | News Eine Handvoll Erde vom Grab des Vaters

Janine Marciniak war drei Jahre alt, als ihr Vater Stefan Tarapacki von den Nationalsozialisten verhaftet wurde. Er kehrte nie nach Hause zurück. Janines Mutter suchte noch einige Jahre erfolglos nach ihrem Mann. „Mein jüngster Sohn Tony war die treibende Kraft, um die Suche nach dem Grab seines Großvaters...

mehr
03.12.2018 | News Museum erhält Brosche von Widerständlerin

Irène Rossel leitete in Frankreich eine Widerstandsgruppe gegen die deutschen NS-Besatzer. 1943 nahm die Gestapo sie zusammen mit Schriftsteller und Widerständler Jorge Semprún fest. Nach Folterung und mehreren Konzentrationslagern starb sie kurz nach der Befreiung in Bergen-Belsen. Der ITS verwahrt noch die Brosche,...

mehr