a A

News

09.02.2016 | News Wertvolle Bestände sichern

Italien unterstützt die Restaurierung von ITS-Dokumenten. Rund 30 Millionen Originaldokumente verwahrt der ITS in seinem Archiv. Sie geben Auskunft über die Schicksale zahlreicher NS-Verfolgter und bilden in ihrer Einzigartigkeit ein Mahnmal aus Papier. Um den Erhalt dieser wertvollen Dokumente zu unterstützen, hat...

mehr
29.01.2016 | News „Anders sein. Außenseiter in der Geschichte“

Ihr Beitrag für den Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten 2014/2015 führte die Schülerin Morena Eckert zum ITS – hier berichtet sie über ihr Projekt.

mehr
27.01.2016 | News „Das war der Anfang von allem“

Am Vorabend des Internationalen Tags des Gedenkens an die Opfer des Holocaust, dem 27. Januar, hielt die Berliner Historikerin Alina Bothe beim International Tracing Service (ITS) vor knapp 70 Gästen einen faktenreichen Vortrag über die sogenannten „Polenaktion“ im Oktober 1938. Innerhalb von 48 Stunden wurden bei...

mehr
18.01.2016 | Pressemitteilungen Anfragen um mehr als 25 Prozent gestiegen

Im vergangenen Jahr wandten sich mehr als 15.000 Menschen an den International Tracing Service (ITS), um Auskünfte über NS-Verfolgte zu erhalten. Damit ist die Zahl der Anfragen im Vergleich zu 2014 um rund ein Viertel gestiegen.

mehr
14.01.2016 | News „Kurze, aber prägende Ära für den ITS“

Drei Jahre leitete die US-amerikanische Historikerin Prof. Dr. Rebecca Boehling den International Tracing Service (ITS) in einer entscheidenden Phase der Neuausrichtung zu einem international ausgerichteten Archiv und Dokumentationszentrum über NS-Verfolgung und die befreiten Überlebenden. Zu ihrer offiziellen...

mehr