a A

News

19.07.2017 | News Taschenuhr des Vaters abgeholt

Czesław Bilnik aus dem polnischen Zawiercie war in den Konzentrationslagern Groß-Rosen und Neuengamme inhaftiert. Kurz vor der Befreiung im Mai 1945 starb er bei dem tragischen Untergang der „Cap Arcona“ in der Lübecker Bucht. Seine Tochter Wanda Różycka-Bilnik hat 72 Jahre später mit Hilfe des polnischen Instituts für...

mehr
18.07.2017 | News „Jede Akte erzählt eine Geschichte“

Joël J. Cahen, Historiker, Kurator und ehemaliger Direktor des Jüdischen Historischen Museums in Amsterdam sowie Gründer des niederländischen Nationalen Holocaust-Museums, hat sich im Juli 2017 beim International Tracing Service (ITS) über die aktuellen Aufgaben und den Stand der Digitalisierung des ITS-Archivs...

mehr
12.07.2017 | News „Man versucht es sich vorzustellen“

Danny und Nurit Kononowicz aus Israel sind mit einer langen Liste von Namen zum ITS gereist, denn zahlreiche Familienangehörige von Nurit waren ab 1942 von der Gestapo aus der jugoslawischen Stadt Nowi Sad deportiert worden. Zu vier Schicksalen befinden sich Dokumente im Archiv des ITS.

mehr
10.07.2017 | News Blick in die Dokumente

Im Juli 1936 errichteten die Nationalsozialisten in Oranienburg nördlich von Berlin das Konzentrationslager Sachsenhausen. Es zählt zu den frühen Konzentrationslagern und diente dem Regime als Ausbildungsort für KZ-Kommandanten und Bewachungspersonal. In den ersten Jahren wurden hauptsächlich politische Gegner des...

mehr
06.07.2017 | Pressemitteilungen Gedenkstätten erhalten digitale Kopien

Der International Tracing Service (ITS) stellt den KZ-Gedenkstätten digitale Kopien von Dokumenten zur Verfügung, die das jeweilige Konzentrationslager betreffen. Jede Gedenkstätte kann die Digitalisate in die eigene Datenbank integrieren und für die Recherchen nach dem Schicksal ehemaliger Insassen nutzen. „Für die...

mehr
03.07.2017 | News Gedenken an Simone Veil

Die französische Politikerin, Publizistin und Auschwitz-Überlebende Simone Veil ist am 30. Juni 2017 im Alter von 89 Jahren gestorben. Zeit ihres Lebens hatte sie gegen das Vergessen und für ein einiges Europa gekämpft. „Als Voraussetzung für eine freie Zukunft braucht das versöhnte Europa ein dauerhaftes Fundament,...

mehr
30.06.2017 | News „Der Wandel ist gelungen“

Vorträge und eine Podiumsdiskussion zur Entwicklung des International Tracing Service (ITS) und den Zukunftsplänen begleiteten die 80. Sitzung des Internationalen Ausschusses für den ITS (IA/ITS), die in Luxemburg stattgefunden hat. Anlass war das bevorstehende zehnjährige Jubiläum seit der Öffnung des Archivs für die...

mehr
30.06.2017 | News Besuch des Erbgroßherzogs von Luxemburg beim IA

Der Internationale Ausschuss für den ITS (IA/ITS) hat sich Mitte Juni für zwei Tage zu seinem jährlichen Meeting in Luxemburg getroffen. Im Rahmen dieses 80. Treffens des ITS-Leitungsgremiums standen zusätzliche Veranstaltungen auf dem Programm. Seine Königliche Hoheit Erbgroßherzog Guillaume von Luxemburg schaute sich...

mehr
22.06.2017 | News Vor 76 Jahren: Überfall auf die Sowjetunion

Heute vor 76 Jahren, am 22. Juni 1941, begann der Überfall des Deutschen Reiches auf die Sowjetunion. Der Feldzug war von Beginn an als „rassebiologischer“ Vernichtungskrieg geplant. Ziel waren die wirtschaftliche Ausbeutung der Bevölkerung und der Gebiete, die Eroberung von „Lebensraum“ und die systematische Ermordung...

mehr