a A

News

05.07.2018 | News Umzug und neue Projekte: Das ITS-Jahr 2017

Weshalb ist die Kampagne #StolenMemory wichtig? Welche Planung erfordert ein Archiv-Umzug? Wie bereitet der ITS die Online-Stellung großer Bestände vor? Und wie viele Menschen haben 2017 auf der Suche nach Informationen über NS-Verfolgte angefragt? Der ITS-Jahresbericht beantwortet diese und viele weitere Fragen.

mehr
02.07.2018 | News Lernen aus der Geschichte: Themenheft zum ITS

Vom neuen e-Guide bis hin zu documentED, einem maßgeschneiderten Service zur Vor- und Nachbereitung von Gedenkstättenfahrten: Unter dem Titel „Lernen mit Dokumenten - die pädagogische Arbeit des ITS“ ist das LaG-Magazin im Juni 2018 der Arbeit des International Tracing Service (ITS) gewidmet und stellt aktuelle...

mehr
28.06.2018 | Pressemitteilungen Der neue ITS e-Guide erklärt KZ-Dokumente

Die Dokumente aus Konzentrationslagern erzählen Geschichten über NS-Verfolgte. Um diese Geschichten lesen zu können, ist jedoch ein breites Wissen notwendig. Der International Tracing Service (ITS) hat nun ein neues Online-Angebot eingerichtet, das dieses Wissen einfach zugänglich macht.

mehr
28.06.2018 | News „Unglaublich, was ein Buchstabe aussagen kann“

Christiane Weber realisiert seit Mai 2017 beim ITS als wissenschaftliche Mitarbeiterin der Abteilung Forschung und Bildung das e-Guide-Projekt. Dafür recherchierte sie die historischen Hintergründe von Dokumenten aus Konzentrationslagern. Im Interview spricht sie über die spannenden Recherchen und den Nutzen des ITS...

mehr
22.06.2018 | Pressemitteilungen Nachkriegsakten zu NS-Verfolgten online

Der International Tracing Service (ITS) hat eine große Zahl von Dokumenten zu Holocaust-Überlebenden, ehemaligen KZ-Häftlingen und NS- Zwangsarbeitern in seinem Online-Archiv veröffentlicht. Es handelt sich um knapp 200.000 Akten über Einzelpersonen und Familien, die in der Zeit nach 1945 von der International Refugee...

mehr
20.06.2018 | News Antworten auf hochaktuelle Fragen zu Migration

Wichtiges Wissen für die heutige Gesellschaft auf der Basis von Akten über Auswanderung nach 1945: Professor Christoph Rass von der Universität Osnabrück nutzt mit seiner Arbeitsgruppe das ITS Online Archiv und bindet die dort veröffentlichten Fragebögen, die Überlebende aus Konzentrationslagern und Zwangsarbeit...

mehr
18.06.2018 | News Innovative Projekte und Apps mit ITS-Daten

Auf den Spuren jüdischer Kinder durch Berlin gehen – das macht die App „Murmeln der Erinnerung“ möglich. Entwickelt hat sie Ende 2017 ein internationales Team beim Kultur-Hackathon „Coding da Vinci“ in Berlin. Basis für dieses und ein weiteres Projekt war die Kartei der Reichsvereinigung der Juden, die der...

mehr
06.06.2018 | News Zum Gedenken an Bernd Joachim Zimmer (1944-2018)

Im Mai 2018 starb der Arolser Historiker Dr. Bernd Joachim Zimmer, der über seine Forschungsarbeit intensiv mit dem International Tracing Service (ITS) verbunden war. Der studierte Mathematik- und Physiklehrer hatte es sich zur Aufgabe gemacht, die Geschichte der Stadt Bad Arolsen im 19. und 20. Jahrhundert zu...

mehr
15.05.2018 | News Spurensuche mit Siegelring

Kürzlich konnte Malgorzata Przybyla, Mitarbeiterin des International Tracing Service (ITS), die persönlichen Gegenstände eines ehemaligen KZ-Häftlings an seine Angehörigen in Polen zurückgeben. Darunter auch einen Siegelring. Er spielte in der Geschichte von der Suche nach der Familie eine besondere Rolle.

mehr
09.05.2018 | News Erster Einblick: Dauerausstellung

Isabel Panek, Henning Borggräfe und Christian Höschler bereiten – beraten von einem Expertenteam erfahrener Kuratoren – die erste Dauerausstellung über die Geschichte und Gegenwart des ITS für 2019 vor. Im Gespräch erklären sie, welche Themen im Fokus stehen werden und welche Herausforderungen sich ihnen stellen.

mehr