a A
30.11.2018 | Veranstaltungen Ausstellungseröffnung in Dachau

Beim International Tracing Service (ITS) werden bis heute knapp 3000 persönliche Gegenstände von ehemaligen KZ-Häftlingen verwahrt. Vierzehn dieser sogenannten Effekten hat der ITS der KZ-Gedenkstätte Dachau zur Verfügung gestellt, wo sie ab dem 5. Dezember in der neu konzipierten Schubraum-Ausstellung zu sehen sein...

mehr
30.09.2018 | Veranstaltungen Seminar in der IJBS Oświęcim/Auschwitz

„Gegenstände und Dokumente – Zeugen der Geschichte – Neue Konzepte in der internationalen Gedenkstättenpädagogik“: Unter dieser Überschrift steht ein Seminar, das im November 2018 für deutsche und polnische Gedenkstättenpädagog*innen, Lehrer*innen sowie Multiplikator*innen in der Internationalen Jugendbegegnungsstätte...

mehr
27.08.2018 | Veranstaltungen „Raubkind“ – eine bewegende Lebensgeschichte

Dorothee Schmitz-Köster liest am 11. September 2018 beim ITS aus ihrem neuen Buch „Raubkind“. Sie erzählt die Geschichte eines Mannes, der als Kind durch die Nationalsozialisten seiner Familie entrissen wurde. Erst über 70 Jahre später lernte er seine wahre Identität kennen.

mehr
26.06.2018 | Veranstaltungen The Digital Humanities meet Public History

Wie können Gedenkinitiativen und lokale Erinnerungsgruppen von digitalen Methoden profitieren? Der International Tracing Service (ITS) veranstaltet am 26. Juni 2018 einen Themenabend zu den Chancen und Möglichkeiten neuer Medien für eine zeitgemäße Ansprache jüngerer Menschen. Als Referent*innen sind Manuel Burghardt...

mehr
06.02.2018 | Veranstaltungen Fortbildung: Wer ist „wir“? in Kassel

Der International Tracing Service (ITS) und das Projekt „Zusammenleben neu gestalten“ der Deutschen Gesellschaft für Demokratiepädagogik (DeGeDe) veranstalten einen Workshop für Menschen aus der haupt- oder ehrenamtlichen Flüchtlingsarbeit.

mehr
20.11.2017 | Veranstaltungen Fortbildung: Wer ist „wir“? in Heppenheim

Der International Tracing Service (ITS) und das Projekt „Zusammenleben neu gestalten“ der Deutschen Gesellschaft für Demokratiepädagogik (DeGeDe) veranstalten einen Workshop für Menschen aus der haupt- oder ehrenamtlichen Flüchtlingsarbeit.

mehr
10.11.2017 | Veranstaltungen Vortrag in Pforzheim bei Gedenkveranstaltung

Anlässlich der Gedenkveranstaltung des 79. Jahrestags der Reichspogromnacht spricht Christian Groh, Archivleiter beim International Tracing Service (ITS), am 10. November 2017 in Pforzheim. Die Stadt bereitet die Veranstaltung gemeinsam mit der Jüdischen Gemeinde, der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Gemeinden (ACG)...

mehr
08.11.2017 | Veranstaltungen Fachtagung: SINTI, ROMA UND GADJE

Am 8. November 2017 findet eine Fachtagung zum Thema „SINTI, ROMA UND GADJE – Lernangebote zur Geschichte und Gegenwart der Sinti und Roma in NRW“ in Düsseldorf statt. Akim Jah, Wissenschaftlicher Mitarbeiter beim International Tracing Service (ITS), stellt während der Tagung die Lernangebote des ITS vor.

mehr
26.10.2017 | Veranstaltungen Vortrag von ITS-Archivleiter Christian Groh

Am 26. Oktober 2017 hält Christian Groh einen Vortrag zum Thema „Das Archiv des International Tracing Service in der digitalen Welt. Aufgaben und Herausforderungen.“ im Christian Daniel Rauch-Museum in Bad Arolsen. Er wird die ursprünglichen und aktuellen Aufgaben des ITS vor dem Hintergrund der Archivarbeit...

mehr
24.10.2017 | Veranstaltungen Fortbildung: Displaced Persons im Geschichtsunterricht

Als Displaced Persons (DPs) bezeichneten die Alliierten die Überlebenden des Holocaust, der Zwangsarbeit und der während der Zeit des Nationalsozialismus aus ihren Herkunftsländern in Lager verschleppten und verfolgten Menschen. Mehr als 10 Millionen Displaced Persons aus ganz Europa, darunter auch Kinder und...

mehr