a A
24.10.2017 | Veranstaltungen Fortbildung: Displaced Persons im Geschichtsunterricht

Als Displaced Persons (DPs) bezeichneten die Alliierten die Überlebenden des Holocaust, der Zwangsarbeit und der während der Zeit des Nationalsozialismus aus ihren Herkunftsländern in Lager verschleppten und verfolgten Menschen. Mehr als 10 Millionen Displaced Persons aus ganz Europa, darunter auch Kinder und...

mehr
10.10.2017 | Veranstaltungen Einführung in die Archivbestände des ITS

Der International Tracing Service (ITS) veranstaltet gemeinsam mit dem Jack, Joseph and Morton Mandel Center for Advanced Holocaust Studies am United States Holocaust Memorial Museum (USHMM) ein dreitägiges Rechercheseminar in Bad Arolsen. Das Seminar läuft unter dem Titel: „Einführung in die Archivbestände des...

mehr
26.09.2017 | Veranstaltungen Fortbildung: Wer ist „wir“? in Frankfurt/M

Der International Tracing Service (ITS) und das Projekt „Zusammenleben neu gestalten“ der Deutschen Gesellschaft für Demokratiepädagogik (DeGeDe) veranstalten einen Workshop für Menschen aus der haupt- oder ehrenamtlichen Flüchtlingsarbeit.

mehr
14.09.2017 | Veranstaltungen Vortrag in der Mahn- und Gedenkstätte Steinwache

Henning Borggräfe, Leiter Forschung und Bildung beim International Tracing Service (ITS), hält am 14. September 2017 in der Mahn- und Gedenkstätte Steinwache einen Vortrag mit dem Titel „Die Aktion ‚Arbeitsscheu Reich‘ im Juni 1938 und ihre Opfer. Neue Erkenntnisse zur Verfolgung sozialer Außenseiter in Dortmund“.

mehr
20.08.2017 | Veranstaltungen DP-Ausstellung des ITS in Dieburg

Nach der Zerschlagung des NS-Regimes lebten in Europa mehr als zehn Millionen Displaced Persons (DPs), die von den Alliierten aus den Konzentrationslagern und der Zwangsarbeit befreit worden waren. Der International Tracing Service (ITS) hat zu diesem Thema eine Ausstellung erarbeitet, die vom 20. August bis zum 22....

mehr
14.07.2017 | Veranstaltungen Lebensgeschichten und Haftwege

„Lebensgeschichten und Haftwege: Die ersten 149 Häftlinge des Konzentrationslagers Buchenwald“ – Anlässlich des 80. Jahrestages der Errichtung des Konzentrationslagers Buchenwald spricht Henning Borggräfe, Leiter der Abteilung Forschung und Bildung des International Tracing Service (ITS), in Weimar über aktuelle...

mehr
01.06.2017 | Veranstaltungen Fortbildung: Wer ist „wir“?

Der International Tracing Service (ITS) und das Projekt „Zusammenleben neu gestalten“ der Deutschen Gesellschaft für Demokratiepädagogik (DeGeDe) veranstalten einen Workshop für Menschen aus der haupt- oder ehrenamtlichen Flüchtlingsarbeit.

mehr
19.05.2017 | Veranstaltungen Lernen aus Biografien

Im Mai 2017 findet die jährliche Konferenz der Archivpädagogen beim International Tracing Service (ITS) in Bad Arolsen statt. Die Anmeldung dazu ist bis zum 5. Mai 2017 möglich.

mehr
04.05.2017 | Veranstaltungen Einladung zum Netzwerktreffen

Am 4. Mai 2017 findet im Bürgerhaus Bad Arolsen das Jahrestreffen des Netzwerks für Toleranz Waldeck-Frankenberg statt. Unter dem Thema „Gibt es eine Alternative zur Demokratie?“ beziehen Landrat Reinhard Kubat und weitere Gäste Stellung: Ob sie sich als Ortsvorsteher oder als Flüchtlingshelfer engagieren, ob sie in...

mehr
28.04.2017 | Veranstaltungen DP-Ausstellung des ITS in Luxembourg

Nach der Zerschlagung des NS-Regimes lebten in Europa rund zehn Millionen Displaced Persons (DPs), die von den Alliierten aus den Konzentrationslagern und der Zwangsarbeit befreit worden waren. Der International Tracing Service (ITS) hat zu diesem Thema eine Ausstellung erarbeitet, die vom 29. April bis 5. Juli 2017 im...

mehr