a A

Presse

Hier finden Sie Pressemitteilungen und Pressefotos des International Tracing Service (ITS). In der Rubrik Zahlen, Daten, Fakten stellen wir Ihnen Hintergrundinformationen zur Verfügung. Gerne unterstützen wir Sie bei Ihren Recherchen zu Themen oder Einzelschicksalen – senden Sie Ihre Anfrage bitte per E-Mail direkt an die Pressestelle.

Sie sind auch herzlich eingeladen, den ITS persönlich zu besuchen. Bitte melden Sie sich zuvor bei uns an. Da der ITS in seinen Archiven zahlreiche sensible und persönliche Daten von Opfern des Naziregimes verwaltet, gilt für die Einsicht der Dokumente eine Nutzerordnung.

AKTUELLE PRESSEMITTEILUNGEN

04.12.2018 | Pressemitteilungen Recherche nach Namen von Auschwitz-Häftlingen

Bad Arolsen, 4. Dezember 2018: Das Staatliche Museum Auschwitz-Birkenau erhält den direkten Zugriff auf die komplette Datenbank des International Tracing Service (ITS) und somit auf das weltweit umfangreichste Archiv über NS-Verfolgte. Durch das Projekt wird mehr Wissen über Namen und Schicksale der Auschwitz-Häftlinge...

mehr
08.11.2018 | News Über zwei Millionen Dokumente des ITS online

Bad Arolsen, 08. November 2018: Das Online-Archiv des International Tracing Service (ITS) wächst weiter: Mit den heute veröffentlichten 900.000 Nachkriegs-Dokumenten stehen über zwei Millionen Dokumente online zur Verfügung – eine Namenssuche ist möglich.

mehr
05.10.2018 | Pressemitteilungen Internationale Konferenz beim ITS

Bad Arolsen, 04. Oktober 2018: In der internationalen Forschung um die Bewältigung der NS-Verbrechen gibt es ein Thema, das bislang kaum beleuchtet wurde: Die Suche und Dokumentation von Opfern der nationalsozialistischen Verfolgung. Um diese Lücke zu diskutieren, veranstaltet der International Tracing Service (ITS) am...

mehr
28.06.2018 | Pressemitteilungen Der neue ITS e-Guide erklärt KZ-Dokumente

Die Dokumente aus Konzentrationslagern erzählen Geschichten über NS-Verfolgte. Um diese Geschichten lesen zu können, ist jedoch ein breites Wissen notwendig. Der International Tracing Service (ITS) hat nun ein neues Online-Angebot eingerichtet, das dieses Wissen einfach zugänglich macht.

mehr
22.06.2018 | Pressemitteilungen Nachkriegsakten zu NS-Verfolgten online

Der International Tracing Service (ITS) hat eine große Zahl von Dokumenten zu Holocaust-Überlebenden, ehemaligen KZ-Häftlingen und NS- Zwangsarbeitern in seinem Online-Archiv veröffentlicht. Es handelt sich um knapp 200.000 Akten über Einzelpersonen und Familien, die in der Zeit nach 1945 von der International Refugee...

mehr