a A
02.01.2013 Neue Direktorin nimmt Arbeit auf

Die neue Direktorin des International Tracing Service (ITS) in Bad Arolsen, Professor Rebecca Boehling, will die Forschung im Archiv des ITS stärker voranbringen. „Ich freue mich auf die Herausforderung“, sagte Boehling. „Wir wollen das Archiv noch besser zugänglich machen für die Wissenschaft. Ich möchte klar machen,...

mehr
27.02.2013 Zwei Findbücher zur NS-Verfolgung in den Beneluxländern veröffentlicht

Der International Tracing Service (ITS) in Bad Arolsen hat zwei weitere Findbücher auf seiner Website veröffentlicht. Sie beschreiben die Archivbestände zum Polizeilichen Judendurchgangslager Westerbork und zu Verfolgungsmaßnahmen durch die Nationalsozialisten in den Beneluxländern.

mehr
21.03.2013 Kooperation mit Pädagogischem Zentrum und Jugendbegegnungsstätte Anne Frank in Frankfurt/Main

Der International Tracing Service (ITS) in Bad Arolsen wird mit dem Pädagogischen Zentrum des Fritz Bauer Instituts und des Jüdischen Museums Frankfurt sowie der Jugendbegegnungsstätte Anne Frank in Frankfurt/Main bei der Realisierung des Ausstellungsprojektes „Leben im Transit – Trauma und Neuanfang. Überlebende der...

mehr
29.05.2013 EHRI-Workshop zu „Geografie und Holocaustforschung“

Der International Tracing Service (ITS) in Bad Arolsen hat vom 27. bis 29. Mai 2013 einen Workshop zum Thema „Geographie und Holocaustforschung“ mit 18 Teilnehmern aus sieben Ländern veranstaltet. „Wir freuen uns sehr, Gastgeber für diesen wichtigen, interdisziplinären Austausch von Wissenschaftlern zu sein. Dank der...

mehr
10.06.2013 Gesamtinventar veröffentlicht

Der International Tracing Service (ITS) in Bad Arolsen hat heute ein Gesamtinventar auf seiner Homepage veröffentlicht. Es listet die Dokumentenbestände im Archiv des ITS auf und liefert erstmals detaillierte Informationen zum Umfang der einzelnen Teilbestände. Zudem bietet es teils kurze Erläuterungen zur Art,...

mehr
19.06.2013 Archiv des International Tracing Service im UNESCO-Register „Memory of the World“ aufgenommen

Die UNESCO hat die Originaldokumente und die Zentrale Namenkartei im Archiv des International Tracing Service (ITS) im nordhessischen Bad Arolsen in das Register des Weltdokumentenerbes «Memory of the World» aufgenommen. „Wir sind begeistert über die Aufnahme in das UNESCO-Register“, sagte Professor Rebecca Boehling,...

mehr
26.06.2013 Jahrbuch zu frühen Zeugnissen Überlebender

Das zweite wissenschaftliche Jahrbuch des International Tracing Service (ITS) in Bad Arolsen setzt sich mit frühen Zeugnissen von Überlebenden der nationalsozialistischen Verfolgung und des Holocaust auseinander. „Die Zeugnisse in Form von Briefen, Aufsätzen, Tagebüchern oder Aussagen nach der Befreiung zeigen, dass...

mehr
14.08.2013 Hessische Wissenschaftsministerin unterstützt ITS

Eva Kühne-Hörmann, Hessische Ministerin für Wissenschaft und Kunst, hat gestern beim International Tracing Service (ITS) in Bad Arolsen Gespräche über ein neues Archivgebäude für den ITS und über Kooperationsmöglichkeiten auf dem Gebiet der Forschung geführt. „Das Archiv des ITS bewegt sich in eine neue Zeit. Es steht...

mehr
16.10.2013 Verleihung des Titels „Memory of the World“

Die UNESCO hat dem International Tracing Service (ITS) in Bad Arolsen heute die Urkunde für die Aufnahme in das Register des Weltdokumentenerbes «Memory of the World» überreicht. „Das Archiv des ITS ist von außergewöhnlicher Bedeutung für die Menschheit, da es zu dem Wissen über die Auswirkungen von Krieg auf die...

mehr
01.11.2013 ITS übergibt digitale Kopien an sieben Partnerorganisationen

Der International Tracing Service (ITS) in Bad Arolsen hat diese Woche weitere Kopien von Datenbeständen an sieben Partnerorganisationen in Israel, den USA, Polen, Frankreich, Luxemburg, Belgien und Großbritannien überreicht. Es handelt sich um 450.000 von insgesamt drei Millionen Korrespondenzfällen. Die Unterlagen...

mehr