a A
28.09.2010 Suchdienst stellt pädagogisches Konzept vor

Der Internationale Suchdienst (ITS/International Tracing Service) in Bad Arolsen hat heute sein pädagogisches Konzept für die Zusammenarbeit mit Schulen, Universitäten und anderen Bildungseinrichtungen vorgestellt. „Damit schlägt der ITS ein neues Kapitel auf“, sagte Dr. Susanne Urban, Leiterin des Bereichs Forschung...

mehr
23.09.2010 Effekten an weitere 14 Familien zurückgegeben

Der Internationale Suchdienst (ITS/International Tracing Service) in Bad Arolsen hat gestern in der Gedenkstätte Amersfoort weiteren 14 Familien aus den Niederlanden Effekten zurückgeben können. Es handelt sich überwiegend um Brieftaschen, die den Besitzern bei der Deportation ins Konzentrationslager Neuengamme von den...

mehr
16.09.2010 Daten vom Kindersuchdienst überreicht

Der Internationale Suchdienst (ITS/International Tracing Service) in Bad Arolsen hat diese Woche weitere Kopien von Datenbeständen an fünf Partnerorganisationen in Israel, den USA, Polen, Luxemburg und Belgien überreicht. Es handelt sich um Dokumente des Kindersuchdienstes sowie um Dokumente über die NS-Verfolgung, die...

mehr
19.08.2010 ITS unterstützt Ausstellung im Stadtmuseum Coesfeld

Der Internationale Suchdienst (ITS/International Tracing Service) in Bad Arolsen hat mit dem Stadtmuseum Coesfeld eine Kooperationsvereinbarung geschlossen. Für das geplante Lern- und Begegnungszentrum zur Geschichte der jüdischen Gemeinden wird der ITS Dokumente über die Verfolgung während des Nationalsozialismus zur...

mehr
02.07.2010 ITS bietet seinen Service in der Ukraine an

Der Internationale Suchdienst (ITS/International Tracing Service) in Bad Arolsen möchte sein Archiv und seine Dienstleistungen verstärkt auch in den osteuropäischen Ländern anbieten. Diese Woche sprachen Repräsentanten des ITS und des Internationalen Komitee vom Roten Kreuz (IKRK), das die administrative Leitung des...

mehr