a A
29.10.2010 Ausstellung „BücherZeugen“ eröffnet

Der Internationale Suchdienst (ITS) in Bad Arolsen hat gestern zusammen mit dem Verein Historicum 20 und dem Museum der Stadt Bad Arolsen die Ausstellung „BücherZeugen“ eröffnet. In der Ausstellung wird eine Auswahl an bemerkenswerten Büchern aus der Bibliothek des ITS präsentiert. Darunter sind Publikationen, die...

mehr
06.10.2010 Historiker-Workshop zu Todesmärschen

Erstmals werden beim Internationalen Suchdienst (ITS/International Tracing Service) in Bad Arolsen Dokumente zum Thema Todesmärsche aus Konzentrationslagern, darunter auch noch unveröffentlichtes Kartenmaterial, von Wissenschaftlern näher untersucht. Vom 4. bis 7. Oktober 2010 veranstaltet der ITS dazu einen...

mehr
01.10.2010 Suchdienst führt Gebührenordnung ein

Der Internationale Suchdienst (ITS/International Tracing Service) in Bad Arolsen hat heute eine Gebührenordnung für die Nutzung seines Archivs eingeführt. Sie legt die Kosten fest, die bei Anfragen von Forschern für Kopien von Dokumenten anfallen. „Wir haben uns bei der Höhe der Gebühren an Einrichtungen wie dem...

mehr
28.09.2010 Suchdienst stellt pädagogisches Konzept vor

Der Internationale Suchdienst (ITS/International Tracing Service) in Bad Arolsen hat heute sein pädagogisches Konzept für die Zusammenarbeit mit Schulen, Universitäten und anderen Bildungseinrichtungen vorgestellt. „Damit schlägt der ITS ein neues Kapitel auf“, sagte Dr. Susanne Urban, Leiterin des Bereichs Forschung...

mehr
23.09.2010 Effekten an weitere 14 Familien zurückgegeben

Der Internationale Suchdienst (ITS/International Tracing Service) in Bad Arolsen hat gestern in der Gedenkstätte Amersfoort weiteren 14 Familien aus den Niederlanden Effekten zurückgeben können. Es handelt sich überwiegend um Brieftaschen, die den Besitzern bei der Deportation ins Konzentrationslager Neuengamme von den...

mehr