a A
02.11.2009 Ausstellung zu Displaced Persons in Korbach und Kassel

Eine Ausstellung im Gebäude des Internationalen Suchdienstes (ITS/International Tracing Service) Bad Arolsen zeigt bis zum 1. Dezember 2009 die Chronik von zwei Lagern für Displaced Persons (DPs) in Korbach und Kassel-Hasenhecke. Unter dem Titel „Überlebt, Befreit, Heimatlos – Displaced Persons in unserer Region“...

mehr
14.10.2009 Belgien erhält digitale Kopie der ITS-Dokumente

Das belgische Staatsarchiv (Archives Générales du Royaume) in Brüssel hat gestern Daten aus dem Archiv des Internationalen Suchdienstes (ITS/International Tracing Service) in Bad Arolsen erhalten. Nach Israel, den USA, Polen und Luxemburg nutzt damit jetzt auch Belgien den umfangreichen Dokumentenbestand über die...

mehr
10.08.2009 ITS unterstützt Zeitzeugen-Projekt von Jugend für Dora

Der Internationale Suchdienst (ITS) in Bad Arolsen hat eine Kooperation im Rahmen des Projektes „Die Zukunft der Zeitzeugen“ des Vereins „Jugend für Dora“ übernommen. Das Projekt will einen Beitrag dazu leisten, Überlebende der NS-Verfolgung in die Diskussion um die künftige Erinnerungsarbeit mit einzubeziehen. Sechs...

mehr
28.07.2009 Bundesministerin Zypries beeindruckt von Veränderung

Bundesjustizministerin Brigitte Zypries hat sich heute bei einem zweistündigen Besuch einen Überblick über die jüngsten Entwicklungen beim Internationalen Suchdienst (ITS) in Bad Arolsen verschafft. Im Mittelpunkt ihres Interesses standen die Möglichkeiten der Forschung und die Digitalisierung des Dokumentenbestandes....

mehr
20.07.2009 Israelischer Gesandter besucht ITS-Archiv

Der Gesandte des Staates Israel, Ilan Mor, hat sich heute bei einem dreistündigen Besuch ein Bild von der Arbeit des Internationalen Suchdienstes (ITS) in Bad Arolsen und den Beständen des Archivs gemacht. „Ich hätte es mir nie verziehen, wenn ich vor meiner Rückkehr nach Israel nicht noch einmal hergekommen wäre“,...

mehr