a A
16.09.2010 Daten vom Kindersuchdienst überreicht

Der Internationale Suchdienst (ITS/International Tracing Service) in Bad Arolsen hat diese Woche weitere Kopien von Datenbeständen an fünf Partnerorganisationen in Israel, den USA, Polen, Luxemburg und Belgien überreicht. Es handelt sich um Dokumente des Kindersuchdienstes sowie um Dokumente über die NS-Verfolgung, die...

mehr
19.08.2010 ITS unterstützt Ausstellung im Stadtmuseum Coesfeld

Der Internationale Suchdienst (ITS/International Tracing Service) in Bad Arolsen hat mit dem Stadtmuseum Coesfeld eine Kooperationsvereinbarung geschlossen. Für das geplante Lern- und Begegnungszentrum zur Geschichte der jüdischen Gemeinden wird der ITS Dokumente über die Verfolgung während des Nationalsozialismus zur...

mehr
02.07.2010 ITS bietet seinen Service in der Ukraine an

Der Internationale Suchdienst (ITS/International Tracing Service) in Bad Arolsen möchte sein Archiv und seine Dienstleistungen verstärkt auch in den osteuropäischen Ländern anbieten. Diese Woche sprachen Repräsentanten des ITS und des Internationalen Komitee vom Roten Kreuz (IKRK), das die administrative Leitung des...

mehr
02.06.2010 Erste Ergebnisse im Rahmen der Zukunftsdebatte über den ITS

Der Internationale Ausschuss für den Internationalen Suchdienst kam am 26. und 27. Mai 2010 in Washington zu seiner 72. Jahresversammlung zusammen. Er nahm die in den vergangenen zwölf Monaten geleistete Arbeit des Internationalen Suchdiensts (ITS) anerkennend zur Kenntnis.

mehr
18.05.2010 Ausstellung „Der Lebensborn e.V.“

Der Internationale Suchdienst (ITS) in Bad Arolsen hat heute die Ausstellung „Der Lebensborn e.V.“ eröffnet, die bis zum 2. Juli 2010 präsentiert wird. Die Ausstellung - bestehend aus 13 Tafeln - wurde vom Kreisjugendring Ebersberg zusammengestellt und verdeutlicht die rassistischen Ziele des von der SS getragenen...

mehr