a A
10.05.2010 Website des Suchdienstes auf Russisch

Der Internationale Suchdienst (ITS) in Bad Arolsen bietet seine Website jetzt auch in russischer Sprache an. Die neue Sprachversion ging anlässlich des 65. Jahrestages des Kriegsendes online. „Viele Opfer der NS-Verfolgung stammen aus Osteuropa. Ihnen wollen wir einen besseren Service bieten und den ITS zugleich...

mehr
26.03.2010 Ausstellung „Karl Plagge – Ein Gerechter unter den Völkern“

Der Internationale Suchdienst (ITS) in Bad Arolsen hat gestern abend die Ausstellung „Karl Plagge (1897-1957) - Ein Gerechter unter den Völkern“ eröffnet. Sie wird in der Zeit vom 26. März bis 7. Mai 2010 beim ITS zu sehen sein. Die von der Darmstädter Geschichtswerkstatt erarbeitete Ausstellung erinnert an...

mehr
13.02.2010 Effekten an 35 Familien zurückgegeben

Der Internationale Suchdienst (ITS/International Tracing Service) in Bad Arolsen hat heute in der Gedenkstätte Amersfoort 35 Familien aus den Niederlanden Effekten zurückgeben können. Es handelt sich überwiegend um Brieftaschen, die den Besitzern bei der Deportation ins Konzentrationslager Neuengamme von den...

mehr
11.02.2010 Fotos an Gedenkstätte Hinzert überreicht

Der Internationale Suchdienst (ITS/International Tracing Service) in Bad Arolsen hat der Gedenkstätte SS-Sonderlager/KZ Hinzert heute digitalisierte Fotoaufnahmen aus seinem Archiv überreicht. Unter den insgesamt 35 Motiven sind auch zehn Aufnahmen, die im Zeitraum von 1940/41 im Konzentrationslager entstanden. „Die...

mehr
02.02.2010 Digitalisierung der Korrespondenz gestartet

Der Internationale Suchdienst (ITS) in Bad Arolsen hat das bisher umfangreichste Teilprojekt zur Digitalisierung seines Archivs gestartet. Rund drei Millionen Fälle mit der Korrespondenz zwischen dem Suchdienst, Behörden sowie Opfern der nationalsozialistischen Verfolgung und ihren Familienangehörigen sollen in den...

mehr