a A
18.01.2016 | Pressemitteilungen Anfragen um mehr als 25 Prozent gestiegen

Im vergangenen Jahr wandten sich mehr als 15.000 Menschen an den International Tracing Service (ITS), um Auskünfte über NS-Verfolgte zu erhalten. Damit ist die Zahl der Anfragen im Vergleich zu 2014 um rund ein Viertel gestiegen.

mehr
12.11.2015 | Pressemitteilungen Nach mehr als 70 Jahren: Abschiedsbrief des Vaters überreicht

Der niederländische Widerstandskämpfer Peter Will schrieb vor seiner Deportation in das KZ Neuengamme einen Abschiedsbrief an seine Frau und die sechs Söhne, den er jedoch nie abschicken konnte. Jetzt hat der International Tracing Service (ITS) den Söhnen die Brieftasche ihres getöteten Vaters mit diesem Brief und...

mehr
22.10.2015 | Pressemitteilungen Zukünftige Direktorin des ITS vorgestellt

Im Januar 2016 wird die Sozialwissenschaftlerin Floriane Hohenberg die Leitung des International Tracing Service (ITS) übernehmen. Bei einer Pressekonferenz des ITS am 21. Oktober 2015 sprach die im Management von internationalen Organisationen wie der OSZE erfahrene Menschenrechtsexpertin über ihre Prioritäten....

mehr
07.10.2015 | Pressemitteilungen ITS stellt Dokumente über NS-Verfolgung online

Weltweit besteht großes Interesse an den Dokumenten im Archiv des International Tracing Service (ITS) über NS-Verfolgte und die befreiten Überlebenden. Ein kleiner Teil der Sammlung, die seit 2013 zum UNESCO Weltdokumentenerbe gehört, ist nun in einem neuen Online-Archiv einsehbar. Drei Bestände hat der ITS im ersten...

mehr
01.09.2015 | Pressemitteilungen Floriane Hohenberg wird 2016 neue Leiterin des ITS

Floriane Hohenberg wird, laut Entscheidung des Internationalen Ausschusses als oberstem Leitungsgremium des International Tracing Service (ITS), ab 1. Januar 2016 neue Direktorin des ITS in Bad Arolsen. Die im Management von internationalen Organisationen erfahrene Sozialwissenschaftlerin wird zum Jahresanfang 2016...

mehr