a A
07.10.2015 | Pressemitteilungen ITS stellt Dokumente über NS-Verfolgung online

Weltweit besteht großes Interesse an den Dokumenten im Archiv des International Tracing Service (ITS) über NS-Verfolgte und die befreiten Überlebenden. Ein kleiner Teil der Sammlung, die seit 2013 zum UNESCO Weltdokumentenerbe gehört, ist nun in einem neuen Online-Archiv einsehbar. Drei Bestände hat der ITS im ersten...

mehr
01.09.2015 | Pressemitteilungen Floriane Hohenberg wird 2016 neue Leiterin des ITS

Floriane Hohenberg wird, laut Entscheidung des Internationalen Ausschusses als oberstem Leitungsgremium des International Tracing Service (ITS), ab 1. Januar 2016 neue Direktorin des ITS in Bad Arolsen. Die im Management von internationalen Organisationen erfahrene Sozialwissenschaftlerin wird zum Jahresanfang 2016...

mehr
12.08.2015 | Pressemitteilungen Mutter und Tochter finden sich nach 71 Jahren

Sieben Jahrzehnte nachdem sie von den NS-Behörden auseinandergerissen wurden, haben sich eine italienische Mutter und ihre deutsche Tochter wiedergefunden. Margot Bachmann, die 1944 in Deutschland geborene Tochter, wollte Gewissheit über ihre Herkunft und begann nach Spuren ihrer Mutter zu suchen. Ihre Suche führte sie...

mehr
17.07.2015 | Pressemitteilungen Jahrbuch 2015: Forschung aus dem ITS-Archiv

Das vierte wissenschaftliche Jahrbuch des International Tracing Service (ITS) ist unter dem Titel „Freilegungen – Spiegelungen der NS-Verfolgung und ihrer Konsequenzen“ erschienen. Im Mittelpunkt des Buches stehen aktuelle Forschungsergebnisse, die auf Grundlage von Dokumenten des ITS-Archivs – in Bad Arolsen oder bei...

mehr
01.07.2015 Entwurzelt im eigenen Land

Sie hatten ihre Familien und ihr Hab und Gut verloren, doch fühlten sie sich auch nach 1945 noch als Deutsche: Der neue Band der „Fundstücke“, einer Publikationsreihe des International Tracing Service (ITS), dokumentiert die vergeblichen Anstrengungen überlebender deutscher Sinti und Roma, als Opfer der NS-Verfolgung...

mehr