a A
06.07.2017 | Pressemitteilungen Gedenkstätten erhalten digitale Kopien

Der International Tracing Service (ITS) stellt den KZ-Gedenkstätten digitale Kopien von Dokumenten zur Verfügung, die das jeweilige Konzentrationslager betreffen. Jede Gedenkstätte kann die Digitalisate in die eigene Datenbank integrieren und für die Recherchen nach dem Schicksal ehemaliger Insassen nutzen. „Für die...

mehr
08.03.2017 | Pressemitteilungen Kartei über jüdische NS-Verfolgte online

Der International Tracing Service (ITS) hat zwei neue Bestände in seinem Online-Archiv veröffentlicht: die Kartei der Reichsvereinigung der Juden in Deutschland sowie weitere Dokumente zu Todesmärschen aus Konzentrationslagern.

mehr
08.03.2017 | Pressemitteilungen Neuer stellvertretender Direktor beim ITS

Steffen Baumheier ist seit dem 1. März 2017 stellvertretender Direktor des International Tracing Service (ITS). Der Dipl.-Betriebswirt war zuvor als Director Human Resources in internationalen Unternehmen tätig. Den ITS möchte er dabei unterstützen, die Weichen für den Wandel zu einer digital ausgerichteten Institution...

mehr
25.01.2017 | Pressemitteilungen ITS verzeichnet hohe Anfragenzahlen

Im Jahr 2016 hat der International Tracing Service (ITS) 15.635 Anfragen erhalten. Die erneut leicht gestiegenen Zahlen zeigen: Auch mehr als 70 Jahre nach Ende des 2. Weltkriegs hält das Interesse an den Schicksalen der NS-Verfolgten an.

mehr
09.01.2017 | Pressemitteilungen Gesamtinventar online

Der International Tracing Service (ITS) hat sein Gesamtinventar im Internet veröffentlicht. Es bietet einen Überblick über die Archivbestände des ITS, zu denen rund 30 Millionen Dokumente über die nationalsozialistische Verfolgung und Zwangsarbeit sowie das Schicksal der Überlebenden zählen. Seit 2013 sind die...

mehr