a A
09.01.2017 | Pressemitteilungen Gesamtinventar online

Der International Tracing Service (ITS) hat sein Gesamtinventar im Internet veröffentlicht. Es bietet einen Überblick über die Archivbestände des ITS, zu denen rund 30 Millionen Dokumente über die nationalsozialistische Verfolgung und Zwangsarbeit sowie das Schicksal der Überlebenden zählen. Seit 2013 sind die...

mehr
08.11.2016 | Pressemitteilungen Wege, Orte und Räume der NS-Verfolgung

Die räumliche Dimension des Holocaust und anderer NS-Massenverbrechen steht im Fokus des neuen Jahrbuchs des International Tracing Service (ITS), das im November 2016 erschienen ist.

mehr
10.10.2016 | Pressemitteilungen Kulturstaatsministerin Grütters beim ITS

Die Staatsministerin für Kultur und Medien, Monika Grütters, hat sich am heutigen Montag eingehend über die Arbeit des International Tracing Service (ITS) in Bad Arolsen informiert und Einblick in das umfangreiche Archiv genommen. Seit 2013 zählen die rund 30 Millionen Dokumente über die nationalsozialistische...

mehr
12.07.2016 | Pressemitteilungen Veröffentlichung zur Deportation der Juden

„Die Deportation der Juden aus Deutschland und ihre verdrängte Geschichte nach 1945“ ist Thema einer neuen wissenschaftlichen Publikation des International Tracing Service (ITS).

mehr
10.06.2016 | Pressemitteilungen Tausend Kilometer für den Ring der Mutter

Seine Mutter überlebte die Zwangsarbeit und Konzentrationslager der Nazis und wanderte nach Schweden aus. Ihre Erlebnisse behielt sie für sich. Ihr Sohn forscht nun nach der Vergangenheit und hat in Deutschland beim International Tracing Service (ITS) einen goldenen Ring seiner Mutter gefunden.

mehr