a A

Professor Dr. Rebecca Boehling kehrt an die University of Maryland Baltimore County (UMBC) zurück

Professor Dr. Rebecca Boehling, Direktorin des International Tracing Service (ITS), kehrt zum 1. Januar 2016 als Professorin in den Fachbereichen Geschichte, Jüdische Studien und Genderforschung an die University of Maryland Baltimore County (UMBC) zurück. Sie war von der Universität beurlaubt worden, um die Leitung des ITS ab 1. Januar 2013 zu übernehmen. Professor Dr. Rebecca Boehling war die erste Direktorin, die direkt vom Internationalen Ausschuss für den ITS, dessen elf Mitgliedstaaten die Richtlinien für die Arbeit dieser internationalen Institution festlegen, rekrutiert und ernannt wurde. Mit ihr verpflichtete der Internationale Ausschuss eine Historikerin, unter deren Leitung der zukunftsweisende Wandel des ITS zu einem internationalen Zentrum für Dokumentation, Information und Forschung vorangetrieben wurde.   

Von 1955 bis Ende 2012 hatte das Internationale Komitee vom Roten Kreuz (IKRK) die Leitung und Verwaltung der Institution inne. Nach der Erweiterung des Aufgabengebiets des ITS um die Forschung, Bildung, Gedenkarbeit sowie die Erschließung der Dokumente und das Inkrafttreten des Berliner Übereinkommens am 1. Januar 2013 zog sich das IKRK von dieser Aufgabe zurück. 

Durch Professor Dr. Rebecca Boehlings geplante Rückkehr an die Universität schreibt der Internationale Ausschuss derzeit die Stelle des Direktors aus. Die Neubesetzung wird zum 1. Januar 2016 erfolgen.